• AITOR UND DER VERLORENE SCHATZ
Aitor und der verlorene Schatz ...O Tannenbaum, O Tannenbaum wie Grün sind Deine Blätter... Heute Abend ist Heiligabend? und morgen ist Weihnachten. Und Übermorgen?? Der alte Aitor betrachtete durch die trüben Fenster seiner besetzten ?Wohnung? die Menschenmenge, die durch die Straße ging. Draußen war es sehr kalt, aber da drin, wo er lag, war die Temperatur ideal. Zwischen schmutzigen und stinkenden Kartons streckte er die Beine aus, während er mit der Hand sein Gähnen versteckte. Es gefiel ihm auf dem Fussboden dieses Gebäudes zu schlafen. Es handelte sich um eine Sparkasse nah am Hafen einer großen Stadt. Er war nicht immer ganz allein. Hier hatte er, jedes Mal wenn jemand eintrat um Geld vom Geldautomaten zu holen, Gesellschaft. Die meisten der Benutzer schauten ihn verachtend an. Einige Personen wagten vor Angst nicht einzutreten, als sie ihn sahen. Aber Angst vor wem? Angst wovor? Angst vor den Resten einer Person, die aus einer kleinen Stadt Teneriffas kommt, und gerade noch existierte. In einer lebendigen Zeit, die mit den letzten Glockenschlägen des Doms, die Weihnachten ankündigten, für Aitor vielleicht bald beendet war.

Escribe un comentario

Nota: El HTML no se traduce!
    Malo           Bueno
Captcha

AITOR UND DER VERLORENE SCHATZ

  • Autor:
    Pilar Arce I Llupía

  • Código del producto: 4970-1
  • Colección: Relatos cortos
  • Categoría: Ficción y temas afines, Salud y desarrollo personal, Ficción: características especiales, Autoayuda y desarrollo personal
  • Temática:
  • ISBN: 9788498869491
  • Tamaño: 140 x 210 mm
  • Páginas: 32
  • Idioma: Alemán
  • Interior: No disponible
  • Formato: Papel
  • Cómpralo AQUI

Tags: AITOR UND DER VERLORENE SCHATZ, Arce I Llupía, Pilar,